Gröpelinger Buchwerkstatt 2018

Ausstellung in der Stadtbibliothek West vom 08. bis 22. Juni

Die Gröpelinger Buchwerkstatt ist ein Projekt von Kultur Vor Ort e.V., das seit 2010 jährlich in Kooperation mit verschiedenen Grundschulen des Stadtteils stattfindet.

 

In diesem Jahr nahmen zwölf Kinder aus den 4. Klassen der Grundschule am Halmerweg teil. An fünf Terminen im April und Mai 2018 entwickelten sie je eine Episode einer gemeinsamen Geschichte, illustrierten diese mit der Drucktechnik Linolschnitt und banden Bücher.

Sowohl das Geschichtenschreiben, bei dem die Kinder Protagonist*innen erfanden und die Handlung anhand einer vorgegeben Struktur entwickelten, als auch die Arbeit mit der Druckerpresse gefiel den Kindern besonders gut:

"Wir mögen Bücher nicht so gerne, aber wir lieben es, Geschichten zu schreiben."

"Was am meisten Spaß gemacht hat, war der Druck."

 

Am 08. Juni präsentierten die jungen Autor*innen bei der Ausstellungseröffnung ihre selbstgemachten Bücher und lasen die Geschichte vor. Sie handelt von Gröpelingen, von Nachbarschaft und von einem heimlichen Haustier. In der Stadtbibliothek West können Sie mehr darüber erfahren, dort sind die Bücher noch bis zum 22.06. zu lesen und zu bestaunen.

 

 

Ein Projekt von Kultur Vor Ort e.V.

gefördert von der Stiftung "Gib Bildung eine Chance!"

in Kooperation mit der Grundschule am Halmerweg und der Stadtbibliothek West

Weitere Projekte aus dem Bereich "QBZ Morgenland, Kinder & Jugendliche"

MO43 – Werkstatt für Wort und Sinn

Lokales Bildungsbüro

QBZ Morgenland